Menü Erlangen

BBQ Menü

Das BBQ Menü Erlangen wird vor Ort auf unserem Edelstahlgrill mit Holzkohle oder Gas zubereitet. Das BBQ Menü Erlangen besteht aus gegrilltem Bauch, Schweinenackensteaks, Putengrillfleisch, Rindersteak, Lachssteak und fränkischen Bratwürsten. Die fertigen Speisen werden anm Buffet vom Grillmeister serviert. Die Menge und die Zusammensetzung des Grillgutes erfolgt nach Absprache und unserer Erfahrung.

Catering / Partyservice Menü Erlangen mit Grillfleisch

Preis Menü Erlangen:

  • 20 - 22 Pers je 26,99 € pro Person
  • 25 - 29 Pers je 24,49 € pro Person
  • 31 - 45 Pers je 22,99 € pro Person
  • 50 - 90 Pers je 22,49 € pro Person
  • ab 100 Pers je 21,99 € pro Person

Preise zzgl. Anfahrt/Abfahrt 0,60 € je Kilometer

Unser Angebot für Vegetarier finden Sie hier.

Grillmeister Pausch bietet einen Catering und Partyservice in der Metropolregion Nürnberg an. Wir haben uns auf die Zubereitung regionaler Gerichte spezialisiert. Unsere Gerichte werden vor Ort auf unseren eigenen Grills für Sie zubereitet. Auch viele unseren Beilagen werden vor Ort beim Kunden zubereitet. Wir liefern nicht nur vorzügliches Essen, sondern übernehmen auch die komplette Organisation ihrer Veranstaltung.

kostenloses Angebot anfordern

Bewertungen

5

Das Spanferkel zu unserem Sommerfest und 10 jährigen Firmenjubiläum war große Klasse. Unsere 50 Gäste und wir waren total begeistert. Sehr gutes Essen und überzeugender Service !! Unser 2.tes Event mit Grillmeister Pausch, wir engagieren euch wieder.
Das Team von Petra's Pflege Service

Petra's Pflege Service
AM 29. Juni 2015
5

Wir hatten ein Spanferkel mit fränkischen Beilagen (Kartoffelsalat, Krautsalat, Soße) zum Richtfest bestellt. Das Essen war wunderbar, die Gäste hochzufrieden. Geschirr und Besteck wurden mitgeliefert und alles wieder geräuschlos eingesammelt und abtransportiert. "Unser" Grillmeister Lothar war mit seiner sehr netten und professionellen Art eine Bereicherung des Abends. Vielen Dank. Wir können Grillmeister Pausch uneingeschränkt weiterempfehlen.

Steffen Bock
AM 26. Juni 2017